Pension Schöller

Aufgrund der großen Nachfrage hat das Völklinger Theaterprojekt Titania den Klassiker des deutschsprachigen Volktheaters „Pension Schöller„ in sein Frühjahrsprogramm wieder aufgenommen.

Urkomische Szenen, schräge Typen, spritzige Dialoge – und das alles uff saarlännisch!

Phillip Klapproth, ein biederer Hinterwäldler, hat die fixe Idee, einmal eine Heilanstalt für Geisteskranke von innen zu sehen. Sein in Geldnöten befindlicher Neffe Alfred verhilft ihm dazu. In spannungsvoller Erwartung besucht Klapproth einen bunten Abend in diesem „Etablissement“ … Nur, dass es sich dabei nicht um eine Heilanstalt handelt, sondern um die (fast) ganz normale Familienpension Schöller.

  Vorstellungen:     7 April                19 30 Uhr

8-15-22 April     18 00 Uhr

4 Mai                 19 30 Uhr

Wo: Alter Bahnhof Völklingen

Vorverkauf: Tourist Information (Neuer Bahnhof Völklingen) und Ticket Regional