Archiv für den Monat: April 2018

Ungewöhnliche Objekte im Galerieraum Altes Rathaus

Im Rahmen des grenzüberschreitenden Künstleraustauschs zwischen den Partnerstädten Völklingen und Forbach stellt derzeit der Forbacher Künstler Joseph Zimmer im Galerieraum des Alten Rathauses aus. Ungewöhnlich sind seine Objekte, die er mit Öl auf Leinwand gebracht hat: eine alte Nähmaschine, eine Violine, Schuhe eines Grubenarbeiters, ein Schubkarren, eine alte Schreibmaschine mit Zeitung und Telefon.

Als Schüler des bekannten Künstlers Stefan Beiu, der ebenfalls schon in Völklingen ausgestellt hat, hat Joseph Zimmer erst vor drei Jahren mit dem Malen begonnen. Seine Bilder strahlen Lebendigkeit aus, schaffen Emotionen und sind voller handwerklicher Perfektion. Die ungewöhnliche und sehenswerte Ausstellung ist noch bis zum 19. April im Galerieraum des Alten Rathauses zu sehen.

„Sag´s nicht Mama“ Theatergruppe Fabula kurz vor Ihrer nächsten Premiere

Die Theatergruppe der evangelischen Kirchengemeinde Völklingen
erarbeitet derzeit eine Komödie von Judith Mareike Mielke.
Zu Mama´s 70. Geburtstag kommen die Geschwister Hetti, Rüdiger und
Marion wieder einmal zusammen.
Doch alle haben etwas zu verbergen, und die Parole heißt :
„Sag´s nicht Mama“
Während Mutter Elvira immer wieder hinaus muß, um Blumen des
nächsten Gratulanten in Empfang zu nehmen, sind ihre drei Kinder
hektisch dabei Vertuschungspläne zu schmieden.
Wird Elvira diese Pläne durchkreuzen ?
Die Premiere wird am 14.04.2018, 20 Uhr
in der Erlöserkirche Völklingen-Heidstock gefeiert.
Vor der Vorstellung und in der Pause können sich die Zuschauer mit
Getränken, Wiener und Brezeln stärken.
Karten zum Preis von 7 € sind an der Abendkasse erhältlich
oder können telefonisch unter 0681-5006712 vorbestellt werden.

Work it out! – Im Takt der Maschinen: Tanz-Performance im Weltkulturerbe Völklinger Hütte am „Tag der Arbeit“, 1. Mai 2018

Europaweite Aktion in Kooperation mit ERIH, der Europäischen Route der Industriekultur
Dienstag, 1. Mai 2018, 15 Uhr

Am Tag der Arbeit, Dienstag, 1. Mai 2018, startet die Europäische Route der Industriekultur (ERIH) das Tanz-Ereignis „Work it Out!“. Die europaweite Tanz-Performance ist der Beitrag von ERIH zum Europäischen Kulturerbejahr 2018. Auch im Weltkulturerbe Völklinger Hütte tanzen die Menschen in dieser europaweiten Aktion zeitgleich zur fetzigen Musik in der gleichen Choreographie. Los geht’s um 15 Uhr: Die Tänzer bewegen sich ‚im Takt der Maschinen‘. Der Eintritt in das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist für alle Teilnehmer der Tanz-Performance am 1. Mai 2018 frei. Die Musik und die Choreographie wurden speziell für dieses Tanz-Ereignis kreiert. Jeder, der sich für Tanz und Industriekultur interessiert, ist aufgerufen und eingeladen, Teil dieses europäischen Kulturereignisses zu werden – denn schließlich ist gerade die Industriekultur mit der Montanunion die Keimzelle Europas und ein verbindendes Element europäischer Kultur.

„Das Tanzereignis „Work it out!” steht für ein grenzüberschreitendes Industriekulturkonzept. Junge Menschen bewegen sich zur Musik in der Industriekultur. Dies ist eine neue Erfahrungsdimension. Die Völklinger Hütte ist an diesem 1. Mai einer der über 1.000 Orte in Europa, an denen dieses besondere industriekulturelle Tanzereignis stattfindet“, sagt Meinrad Maria Grewenig, Generaldirektor des Weltkulturerbes Völklinger Hütte und Präsident der Europäischen Route der Industriekultur (ERIH).

Schüler- und Jugendgruppen, Tanzclubs, Vereine oder einfach eine Gruppe von Freunden können sich zu der Tanz-Performance „Work it out!“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte anmelden. Jeder, der sich verbindlich über die E-Mail-Adresse arbeit@voelklinger-huette.org anmeldet, erhält den Musiktitel und eine Anleitung für die Tanzperformance per Video, mit der man die Schrittformen leicht einüben kann.

Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte bietet darüber hinaus in Kooperation mit der Tanzschule Bootz-Ohlmann, Saarbrücken noch einen weiteren Weg, um die Tanzschritte zum „Work it out“ zu erlernen. Am Dienstag, dem 17. April und Dienstag, dem 24. April 2018, jeweils ab 16.30 Uhr, sowie am Freitag, dem 20. April und Freitag, dem 27. April 2018, jeweils ab 17.30 Uhr bringen ausgebildete Tanzlehrer der Tanzschule Bootz-Ohlmann den Besuchern des Weltkulturerbes Völklinger Hütte in der einzigartigen Industriekultur der Völklinger Hütte die Work-it-out-Tanzschritte bei. Eine Anmeldung ist hierfür nicht erforderlich, der Eintritt zu diesen Tanz-Workshops ist kostenfrei. Am Dienstag, dem 1. Mai 2018, startet um 12 Uhr im Weltkulturerbe Völklinger Hütte ein Crashkurs mit den Tanzlehrern der Tanzschule Bootz-Ohlmann für alle, die vorher keine Zeit hatten, die Work-it-out-Tanzschritte zu erlernen. Auch am Dienstag, dem 1. Mai 2018, gilt: Eintritt frei für alle Teilnehmer des Tanz-Workshops und der Tanz-Performance.