Archiv für den Monat: März 2018

„Das magische Baumhaus“ gastiert am 24. März in der Kulturhalle Völklingen

Im Rahmen des Kulturprogramms „Völklinger Kulturmeile“ veranstaltet die Stadt Völklingen das Familientheater „Das magische Baumhaus: Im Bann des Eiszauberers“. Die Aufführung findest am 24. März um 16 Uhr in der Kulturhalle Völklingen statt.

Die Besucher erwartet ein Theaterstück mit ausgelassenen Melodien und Gesangseinlagen rund um Abenteuer, Freundschaft, Mut und Fantasie. Die Kinderbuchreihe ist inzwische in Deutschland eine der beliebtesten und mit einer Auflage von 53 Millionen Büchern auch eine der erfolgreichsten weltweit.

 Veranstalter ist die Stadt Völklingen (Veranstaltungsmanagement). Die Eintrittpreise betragen für Gruppen-VVK* 8,50 / VVK ermäßigt* 9,50 Euro / VVK 12,00 Euro / TK ermäßigt* 11,00 Euro / TK 13,00 Euro

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf bei allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie im Internet bei www.ticket-regional.de sowie www.eventim.de.

Doppeljubiläum

Die Waldbreitbacher Franziskanerinnen und die Marienhaus Unternehmensgruppe feiern in diesen Tagen in Völklingen ein doppeltes Jubiläum:

150 Jahre Waldbreitbacher Franziskanerinnen und die Errichtung des ersten eigenen Hauses vor 125 Jahren.

Wir feiern dieses Jubiläum am Sonntag, den 18. März 2018 und beginnen um 13.30 Uhr mit einem feierlichen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Eligius (Rathausstraße 22). Der anschließende Festakt findet im Alten- und Pflegeheim St. Josef (Nordring 4) statt.

Wir würden uns freuen, wenn Sie dabei wären.

Kreativ-Treff im Café Valz in Völklingen

Motto: „gestrickt und zugenäht“

Alle, die Spaß an Handarbeiten haben, lädt die Diakonie Saar in Völklingen jeden Dienstag zum Kreativ-Treff ein. Unter dem Motto „gestrickt und zugenäht“ wird im Café Valz (Gatterstraße 13) von 16 bis 18 Uhr gemeinsam mit Wolle und Faden gearbeitet. Vor den Os-terferien findet der letzte Treff am Dienstag, 20. März statt. Fortge-setzt wird der Kreativ-Treff dann am 10. April.
Anfängerinnen können nähen oder stricken lernen. Fortgeschrittene können sich Anregungen für eigene Vorhaben holen, konkrete Fra-gen stellen oder ganz einfach nur in geselliger Runde handarbeiten. Die Kursleiterinnen Ute Wilegala und Jeanette Jerschl helfen bei Fragen zur Strickanleitung, zur Materialauswahl oder zu Strick- und Nähtechniken.
Material für kleinere Projekte wird gestellt. Für größere Projekte wird je nach Materialaufwand ein Selbstkostenbeitrag erbeten. Natürlich kann auch eigene Wolle oder eigener Stoff mitgebracht werden.
Organisiert wird der Treff vom Projekt „Besser leben und arbeiten im Quartier“ (BIWAQ). Eine Anmeldung zur besseren Planung ist ge-wünscht: Telefon 06898 91476-10 oder per E-Mail: biwaq-qb@dwsaar.de.
www.diakonie-saar.de

Einladung zum Frühjahrskonzert am Albert-Einstein-Gymnasium

Am Donnerstag, dem 22.03.2018 findet um 18 Uhr in der Aula des Albert-Einstein-Gymnasiums das Frühjahrskonzert unserer Bandklassen statt, zu dem die Bandklassen und die Musiklehrer Andrea Thielen-Sträßer und Thorsten Schlotterbeck herzlich einladen.

Für das leibliche Wohl sorgt unsere Schülervertretung.

Wir freuen uns auf viele Besucher und einen rockigen Abend.

Malwettbewerb für Kinder zum „Tag des Baumes“ gestartet

Am 25. April wird der „Tag des Baumes“ gefeiert. In diesem Jahr wird im Stadtteil Fürstenhausen im Bereich der neu entstehenden Parkanlage „Neue Grüne Mitte“ eine Ess-Kastanie gepflanzt. Die Ess-Kastanie ist der Baum des Jahres 2018. Die Stadt Völklingen und der Saarwald-Verein haben aus diesem Anlass einen Malwettbewerb für Kinder ausgelobt.

Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klasse, die in Völklingen wohnen oder hier zur Schule gehen. Eingereicht werden können selbstgemalte Bilder im Format DIN-A-3 oder A-4 (Querformat), die das Thema „Lebensraum Waldboden“ behandeln.

Die Bilder müssen bis zum 23. März bei der Stadt Völklingen, Fachdienst 25, Rathausplatz 1, 66333 Völklingen, eingehen. Auf der Rückseite müssen Vor- und Familienname, Adresse, Alter und der Name der Schule vermerkt sein.

Eine Jury bestimmt die Siegerbilder. Die Gewinner erhalten am Tag des Baumes Sachpreise und eine Urkunde aus der Hand von Bürgermeister Wolfgang Bintz.

Einsatz für mehr Sauberkeit im Quartier

Am 9. und 10. März findet die jährliche Kampagne „saarland picobello“ statt. An dieser Müll-Sammelaktion, organisiert vom Entsorgungsverband Saar, beteiligt sich auch das BIWAQ-Projekt in der Nördlichen Innenstadt von Völklingen. Unter Anleitung von Quartiershausmeister Heinz Jürgen Schmitt soll am Freitag, 9. März, das gesamte Quartier nach Müll durchforstet werden.
Zu dieser Aktion lädt die Diakonie Saar alle interessierte Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtviertels ein. Treffpunkt ist um 9 Uhr die Brachfläche vor der Versöhnungskirche an der Poststraße. Hier erhalten alle Helferinnen und Helfer Handschuhe und Müllbeutel.
Viele Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtteils Nördliche Innenstadt beklagen sich über eine zunehmende Vermüllung der Straßenzüge. So ist die Sauberkeit eines der Themen des Projektes „Besser leben und arbeiten im Quartier“. Seit Sommer vorletzten Jahres gibt es den Quartiershausmeister, der mit Projektmitarbeitenden regelmäßig im Quartier unterwegs ist und in den Straßen für mehr Sauberkeit sensibilisiert.
Damit genügend Handschuhe und Müllbeutel bereit stehen, bittet das Projekt BIWAQ um eine Anmeldung unter Tel: (06898) 69 021 102 oder biwaq-qb@dwsaar.de
Das Projekt „Besser leben und arbeiten im Quartier“ möchte durch Hilfen im Quartier die Wohn- und Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner in der Nördlichen Innenstadt verbessern. Zentrales Ziel ist zudem die berufliche Widereingliederung von langzeitarbeitslosen Menschen im Quartier sowie die Förderung der lokalen Ökonomie. Es wird von der Stadt Völklingen in Kooperation mit dem Diakonischen Werk an der Saar durchgeführt.

Richtig vorsorgen für den Ernstfall

Um bei schwerer Krankheit oder nach einem Unfall so versorgt zu werden, wie man es sich wünscht, ist in jedem Alter eine Vorsorgevollmacht oder eine Patientenverfügung sinnvoll. Um über die Bedeutung und den Umfang solcher Vollmachten aufzuklären, bietet die Diakonie Saar im Rahmen des Projektes „Besser leben und arbeiten im Quartier“ einen Informationsnachmittag dazu an: Am Mittwoch, 14. März, um 17 Uhr im Café VALZ, Gatterstraße 13 in Völklingen.

Anja Wiesen vom Betreuungsverein Saarbrücken und Saar e.V. erklärt, wie Entscheidungen über Finanzen und andere persönliche Angelegenheiten auf eine Vertrauensperson übertragen werden können, falls man sie selbst nicht mehr regeln kann, und wie diese persönlichen Wünsche für den „Ernstfall“ rechtssicher verankert werden können. Zu der kostenlosen Veranstaltung sind alle interessierten Bewohnerinnen und Bewohner der Nördlichen Innenstadt eingeladen.

Zur Vorbereitung der Veranstaltung wird um telefonische Anmeldung gebeten unter (06898) 91476-10.

Das Projekt „Besser leben und arbeiten im Quartier“ möchte durch Hilfen im Quartier die Wohn- und Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner in der Nördlichen Innenstadt verbessern. Das Projekt wird im Rahmen des Programms BIWAQ (Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier) durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und den Europäischen Sozialfonds gefördert. Es wird von der Stadt Völklingen in Kooperation mit dem Diakonischen Werk an der Saar durchgeführt.